AG gründen in Bern: Erfolgreich zur Aktiengesellschaft im Herzen der Schweiz

Post Image

Als Bundesstadt kommt Bern eine besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus gilt sie als eines der wirtschaftlichen Zentren der gesamten Schweiz. Daher kann es sich lohnen, eine AG zu gründen in Bern. Denn dann profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen, die Ihnen der Standort bringt.

In diesem Beitrag informieren wir Sie darüber, welche Vorzüge es hat, eine Aktiengesellschaft zu gründen. Zudem gehen wir auch auf die Herausforderungen ein, die diese Rechtsform mit sich bringt. Sie erfahren auch, wie Sie mit uns ganz einfach Ihre AG gründen in Bern.


Was spricht dafür, eine AG zu gründen in Bern? 

 Zum einen stellt Bern einen sehr reizvollen Standort für ein Unternehmen dar. Zum anderen könnte eine Aktiengesellschaft genau die richtige Rechtsform für Ihre Firma sein.

Der Wirtschaftsstandort Bern glänzt unter anderem durch seine zentrale Lage. Die Stadt ist mitten in der Schweiz gelegen und durch drei Autobahnen mit anderen Grossstädten des Landes verbunden. Zudem ist der Berner Hauptbahnhof ein wichtiger Knotenpunkt für den öffentlichen Verkehr der gesamten Schweiz. Rund 150‘000 Menschen sind pro Tag am Bahnhof, um einen Zug zu nutzen.

Darüber hinaus ist der Flughafen Bern-Belp lediglich sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Zwar werden von Bern aus keine Metropolen angeflogen. Aber diverse europäische Ziele sind von hier aus gut zu erreichen. Zudem ist der Flughafen Bern-Belp ein beliebter Start- und Landeplatz für Privatjets.

Die Lage und die gute Erreichbarkeit sind aber nicht die einzigen Argumente, die für Bern als Standort eines Unternehmens sprechen. Auch die Präsenz zahlreicher weiterer Firmen ist überaus vorteilhaft. Im Kanton Bern gibt es mehr als 70‘000 Unternehmen

Aus dieser recht grossen Anzahl ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für Kollaborationen. Je nach Zweck und Ausrichtung Ihres Unternehmens kommen die anderen Berner Firmen eventuell auch als Kunden infrage.

Und nicht zuletzt gilt Bern eine sehr lebenswerte Stadt. Die malerische Altstadt ist schon seit mehr als 40 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe. Zahlreiche Museen laden zu Besuchen ein, ebenso wie das Stadttheater Bern und das Casino Bern. Zudem spielen mit dem Fussballverein Young Boys und dem Eishockey-Club SC Bern zwei der erfolgreichsten Schweizer Sport-Teams in Bern.

Faktoren wie diese sorgen dafür, dass sich viele Fachkräfte in der Bundesstadt niederlassen. Für Ihre Suche nach Mitarbeitern für Ihr Unternehmen ist die Attraktivität des Standorts definitiv ein gutes Argument.


Die Vorteile einer AG 

Nicht nur die Stadt spricht dafür, eine AG zu gründen in Bern. Auch die Rechtsform hat einige Vorteile zu bieten. Nach der Einzelfirma liegt die AG auf dem zweiten Rang der schweizweit von Gründern am häufigsten gewählten Rechtsformen. Mehr als 120‘000 Aktiengesellschaften gibt es hierzulande.

Der Reiz dieser Rechtsform liegt unter anderem an der beschränkten Haftung der Inhaber. Diese haften nämlich nicht mit ihrem privaten Vermögen, wenn das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Stattdessen ist die Haftung auf das Aktienkapital eingegrenzt.

Interessant ist auch, dass mit den Anteilen am Unternehmen sehr einfach gehandelt werden kann. Dies geschieht in Form der von der Firma ausgegebenen Aktien. Zudem wird eine AG üblicherweise als sehr kreditwürdig angesehen. Dies ist beispielsweise von Belang, wenn Geld für eine Investition benötigt wird.

Eventuell ist es gewünscht, dass die Besitzverhältnisse am Unternehmen nicht publik werden. Bei einer Aktiengesellschaft ist dies möglich – im Gegensatz zu anderen Rechtsformen wie einer GmbH.

Insgesamt kommt eine AG vor allem für gewinnorientierte Unternehmen infrage, die einen höheren Kapitalbedarf haben.


Die Herausforderungen einer AG 

Gegenüber anderen Rechtsformen hat eine Aktiengesellschaft auch einige Nachteile. Einer der grössten ist das verhältnismässig hohe Mindestkapital, das bei der Gründung eingebracht werden muss. Es liegt bei CHF 100‘000. Zum Vergleich: Bei der Gründung einer GmbH muss ein mit 20'000 Franken deutlich geringeres Stammkapital eingezahlt werden. Und bei einer Einzelfirma ist überhaupt kein Mindestkapital erforderlich.

Es ist möglich, das Stammkapital der AG in Form von Sacheinlagen einzubringen. Allerdings sind dabei besondere Bedingungen zu erfüllen. Gerne sind wir Ihnen bei der Bewertung der Sacheinlagen behilflich.

Ein weiterer Nachteil einer AG ist die Doppelbesteuerung. Denn es müssen sowohl Ertrag und Kapital der Aktiengesellschaft als auch Vermögen und Dividende der Aktionäre versteuert werden. Bei einer GmbH ist diese doppelte Besteuerung ebenfalls gegeben, bei einer Einzelfirma lässt sie sich vermeiden.

Nicht zuletzt ist es mit recht hohen formellen Anforderungen verbunden, eine AG zu gründen. Diese umgehen Sie, wenn Sie sich bei der Gründung Ihrer AG von NewCo unterstützen lassen. Unsere Dienstleistungen nehmen Sie ganz bequem online in Anspruch. Dank uns sparen Sie Zeit und Geld. So können Sie sich ganz darauf konzentrieren, Ihrem Unternehmen einen erfolgreichen Start zu verschaffen.

Ist die AG gegründet, dann gilt für sie ein relativ hoher Aufwand, was die Verwaltung und die Bilanzierung angeht. So müssen Geschäftsberichte erstellt, Generalversammlungen abgehalten und eine Revisionsstelle eingerichtet werden. Hinsichtlich der Bilanzierung müssen gesetzliche Reserven nachgewiesen und Massnahmen bei einer Überschuldung in die Wege geleitet werden.


Wer hilft mir dabei, eine AG zu gründen in Bern? 

Wir von NewCo haben schon über 5000 Kunden dabei geholfen, ein Unternehmen zu gründen. Viele von ihnen haben mit unserer Unterstützung eine AG gegründet. Unsere Kunden stammen aus allen 26 Kantonen. Wir kennen uns also bestens mit den Formalitäten der Unternehmensgründung in jedem Kanton aus. Auch wenn Sie eine AG gründen in Bern, können Sie sich auf uns verlassen.

Die Gründung Ihrer Aktiengesellschaft ist dank uns mit wenig Aufwand für Sie verbunden. Wir beschreiben Ihnen im Folgenden den Prozess.


Die Gründung einer AG mit NewCo 

Wollen Sie mit unserer Unterstützung eine Aktiengesellschaft gründen, dann ist der erste Schritt die Einrichtung eines Kundenkontos auf unserer Plattform. Das ist in wenigen Augenblicken erledigt. Dann können Sie sich für eines der drei Pakete entscheiden, die wir für die Gründung einer AG anbieten, nämlich:

  • AG Basic 

  • AG Plus 

  • AG Extra 

Das Standardpaket ist AG Basic; es beinhaltet die wichtigsten Leistungen, die für die AG-Gründung notwendig sind. Dazu gehört unter anderem, dass wir den vorgesehenen Namen des Unternehmens prüfen. Diese Massnahme ist nötig, weil sich der Firmenname von denen sämtlicher in der Schweiz eingetragenen Unternehmen deutlich unterscheiden muss. So wird eine Verwechslungsgefahr vermieden.

Davon abgesehen, kann der Name der Aktiengesellschaft recht frei gewählt werden. Es ist aber vonnöten, ihn mit dem Zusatz «AG» oder «Aktiengesellschaft» zu versehen.

Zu den Services im Paket AG Basic gehört auch die Formulierung des Unternehmenszwecks. Dafür gibt es seitens des Gesetzgebers keine Vorgaben. Es ist allerdings darauf zu achten, den Zweck nicht zu weit und nicht zu eng zu formulieren. Denn sollte sich das Geschäftsfeld im Laufe der Unternehmensgeschichte ändern, ist eine Änderung des Eintrags im Handelsregister notwendig.

Selbstverständlich gehört es auch zu unseren Dienstleistungen, die Gründungsdokumente zu erstellen. Diese Aufgabe übernehmen unsere Juristen. Eine notarielle Beurkundung findet ebenfalls statt und ist Teil des Paketpreises. Auch ist die Eintragung Ihres Unternehmens ins Handelsregister eine weitere unserer Leistungen.


Unsere erweiterten Pakete zur AG-Gründung 

Wenn Sie das Paket AG Plus buchen, dann sind darin sämtliche Services enthalten, die Teil von AG Basic sind. Dazu kommen die folgenden Leistungen:

  • Unterschriftenbeglaubigung 

  • Versicherungsanmeldung 

  • MWST-Anmeldung 

Damit alle Gründer der AG handlungsfähig sind, ist es notwendig, dass ihre Unterschriften offiziell beglaubigt werden. Diese Aufgabe übernehmen wir. Ebenso kümmern wir uns darum, dass Sie für alle obligatorischen Versicherungen angemeldet werden. Dazu gehören beispielsweise die AHV/IV, die Arbeitslosenversicherung und die Versicherungen nach UVG.

Sie müssen sich nicht darüber informieren, welche Versicherungen Sie unbedingt abschliessen müssen, weil wir diesbezüglich den Überblick behalten.

Für die Mehrwertsteuer muss ein Unternehmen angemeldet werden, wenn es einen Jahresumsatz von mindestens CHF 100‘000 erzielt. Die Einschätzung, ob Ihre neu gegründete Firma diese Grenze überschreiten wird, ist eventuell schwierig zu treffen.

Daher kann es sich lohnen, die MWST-Anmeldung freiwillig durchführen zu lassen. Das empfiehlt sich vor allem dann, wenn Ihr Unternehmen zu Beginn seiner Tätigkeit recht hohe Ausgaben zu verzeichnen hat. Die für die erworbenen Waren und Dienstleistungen gezahlte Mehrwertsteuer kann dann von der Eidgenössische Steuerverwaltung zurückgefordert werden. Dies wäre ohne MWST-Anmeldung nicht möglich.

Unser umfangreichstes Paket für die AG-Gründung ist AG Extra. Es enthält alle Leistungen der beiden bereits beschriebenen Pakete. Dazu kommt, dass wir personalisierte Statutenklauseln in die Gründungsdokumente einarbeiten.

Eine weitere Dienstleistung, die Sie bei uns bei der Gründung einer AG buchen können, ist die Bewertung von Sachleistungen. Diese ist notwendig, wenn Sie als Startkapital für das Unternehmen Sachwerte einbringen wollen. Die Bewertung muss zwingend von einem Revisor übernommen werden.

Damit Sie keinen Revisor beauftragen müssen, bieten wir die Bewertung gegen einen Pauschalbetrag an. Mögliche Sachwerte sind zum Beispiel Immobilien, Fahrzeuge oder Maschinen.


Die finale Firmengründung 

Nachdem Sie das Paket ausgewählt haben, das Ihren Vorstellungen entspricht, füllen Sie ein Online-Formular aus. Damit geben Sie uns die Informationen bekannt, die wir für die Gründung Ihrer AG benötigen. Mit den Daten erstellen unsere Juristen die Gründungsdokumente. Wenn sie fertig sind, erhalten Sie sie zur Prüfung und zur Unterschrift per E-Mail.

Sobald wir die unterschriebenen Dokumente von Ihnen zurückerhalten haben, benötigen wir noch eine Bestätigung der Kapitaleinzahlung. Diese erhalten Sie, wenn Sie bei einer Bank ein Kapitaleinzahlungskonto eröffnen und das Stammkapital für die AG einzahlen. Alternativ stellt Ihnen der Revisor den Nachweis aus, nachdem er den Wert der Sacheinlage ermittelt hat.

Nun steht der Gründung Ihrer Aktiengesellschaft nichts mehr im Weg. Sobald wir die Unterlagen beim Handelsregisteramt einreichen, dauert es maximal zwei Wochen, bis Ihr Unternehmen gegründet ist. Sie können in Ihrem Dashboard auf unserer Plattform nachverfolgen, wann es so weit ist. Zudem schicken wir Ihnen eine Benachrichtigung.


NewCo: Unterstützung bei Firmengründung und mehr 

Wenn Sie keine AG, sondern eine Firma mit einer anderen Rechtsform gründen wollen, dann sind Sie bei NewCo ebenfalls genau richtig. Wir unterstützen auch bei der Gründung einer GmbH oder einer Einzelfirma. Auch dabei profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung.

Sind Sie sich noch nicht sicher, welche Rechtsform die richtige für Ihr Unternehmen ist? Dann nutzen Sie unsere kostenfreie Rechtsberatung. 30 Minuten lang nimmt sich einer unserer Juristen Zeit für Ihre Fragen und gibt Ihnen Tipps zu Ihrer geplanten Firmengründung.

Selbstverständlich sollte die Beratung nicht Ihre einzige Beschäftigung mit dieser enorm wichtigen Entscheidung sein. Sie kann Ihnen aber dabei helfen, sich ein besseres Bild von Ihren Optionen und Herausforderungen zu machen. Darüber hinaus sollten Sie sich auch auf anderen Wegen darüber informieren, welche Rechtsform am besten für Ihre Firma passt.

Einen Anstoss kann Ihnen auch unser Online-Tool geben. Es stellt Ihnen zwölf Fragen zu unterschiedlichen Aspekten, die bei der Ausrichtung eines Unternehmens wichtig sind. Die Antworten ergeben eine Empfehlung für eine AG, eine GmbH oder eine Einzelfirma.


Ihr Kontakt für Fragen 

Haben Sie weitere Fragen zur Gründung einer AG in Bern oder einer anderen Schweizer Stadt? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular! Erreichbar sind wir zudem per E-Mail oder Telefon. Darüber hinaus freuen wir uns, Sie in unserem Büro in Lachen oder in Lausanne persönlich zu begrüssen.

Verwandte Artikel
Möchten Sie mehr über Firmengründung, Rechtsformen, Buchhaltung, Steuern oder anderes erfahren? Sehen Sie sich unsere Blog-Beiträge an.
GmbH oder AG gründen: Die richtige Rechtsform für Ihr Unternehmen
GmbH oder AG gründen: Die richtige Rechtsform für Ihr Unternehmen
GmbH oder AG gründen? Oder doch lieber eine Einzelfirma? Die Frage nach der passenden Rechtsform ist nicht leicht zu beantworten. NewCo unterstützt Sie.
Artikel lesen
Was ist das Handelsregister?
Was ist das Handelsregister?
Wenn es einen Schritt gibt, der bei der Gründung eines Unternehmens nicht außer Acht gelassen werden darf, dann ist es die Eintragung ins Handelsregister.
Artikel lesen
Nützliche Versicherungen für Ihr Unternehmen
Nützliche Versicherungen für Ihr Unternehmen
Zur Ergänzung von obligatorischen Versicherungen, werden zusätzlich solche für den Verdienstausfall oder Unfall dringend empfohlen, um Ihr Unternehmen für alle Fälle abzusichern.
Artikel lesen

Gründen Sie Ihre Firma mit NewCo

Der einfachste und schnellste Weg, um eine Firma in der Schweiz zu gründen.