GmbH gründen in Zug: Was gilt es zu beachten?

Post Image

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (kurz: GmbH) gehört zu den häufigsten Rechtsformen von Firmen in der Schweiz. Sie bringt verschiedene Vorteile, aber auch einige Herausforderungen mit sich. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, was eine GmbH ausmacht. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine GmbH gründen in Zug.

Wir von NewCo sind Ihnen gerne dabei behilflich, eine GmbH zu gründen in Zug. Dabei können Sie sich auf unsere Expertise und unsere langjährige Erfahrung verlassen.


Welche Vorteile bringt die GmbH als Rechtsform mit sich? 

Wollen Sie eine Firma gründen und denken darüber nach, dafür die Rechtsform der GmbH zu wählen? Oder führen Sie eine Einzelfirma oder eine Aktiengesellschaft und möchten sie in eine GmbH umwandeln? Dann sollten Sie wissen, welche Vor- und Nachteile diese Entscheidung mit sich bringt.

Ein grosser Vorteil einer GmbH ist, dass ein relativ geringes Stammkapital notwendig ist. Es beträgt CHF 20‘000. Zum Vergleich: Um eine Aktiengesellschaft zu gründen, muss das Mindestkapital bei 100‘000 Franken liegen. Beim Stammkapital für die GmbH muss es sich zudem nicht unbedingt um eine Geldsumme handeln. Möglich ist auch eine Sacheinlage, wie zum Beispiel:

  • Maschinen 

  • Fahrzeuge 

  • Möbel 

  • Werkzeuge

Zudem kann eine GmbH von einer Einzelperson gegründet werden. Bei einer Kollektivgesellschaft sind es mindestens zwei Gründer.

Vorteilhaft an einer GmbH ist auch, dass der Gesellschafter nur bis zum Betrag haftet, den er als Stammkapital eingezahlt hat. Handelt es sich um mehrere Gesellschafter, dann haftet jeder einzelne mit einem umso geringeren Betrag.

Auch steuerlich kann die Gründung einer GmbH Vorteile bringen. Die Löhne, die die Gesellschafter der GmbH erhalten, werden als Ausgaben verbucht. Dadurch lässt sich die Spitze der progressiven Besteuerung brechen.

Sollten Sie irgendwann vorhaben, Ihre GmbH in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln, dann ist dies ohne Liquidation möglich. Möchte einer der Gesellschafter seine Anteile verkaufen, dann werden keine Steuern darauf fällig.


Birgt eine GmbH auch Nachteile? 

Auch wenn eine GmbH eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt, so hat sie doch auch einige Nachteile. So ist das Stammkapital höher als bei einer Einzelfirma oder einer Kollektivgesellschaft, für deren Gründung gar kein Startkapital notwendig ist.

Allerdings haftet der Gründer des Einzelunternehmens beziehungsweise die Gesellschafter der Kollektivgesellschaft unbeschränkt persönlich. Das ist bei der GmbH nicht der Fall. Dort umfasst die Haftung maximal das Stammkapital.

Es müssen verschiedene Informationen einer GmbH in das Handelsregister eingetragen werden. Dabei handelt es sich um die Organe der GmbH, die Höhe des Stammkapitals und die Geschäftsanteile. Diese Daten, die als sensibel angesehen werden könnten, müssen somit zwingend offengelegt werden. Wer dies nicht tun möchte, der sollte von der Gründung einer GmbH oder dem Einstieg als Gesellschafter absehen.

Zudem ist eine GmbH von einer Doppelbesteuerung betroffen. Zum einen werden Ertrag und Kapital der GmbH versteuert, zum anderen Einkommen und Vermögen der Gesellschafter.

Es soll auch nicht verschwiegen werden, dass die Verwaltungskosten einer GmbH verhältnismässig hoch sind. Gemeint sind damit unter anderem die Kosten für Gesellschafterversammlungen, Protokolle und Steuerformulare.

Darüber hinaus haben Gesellschafter einer GmbH keinen Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung. Diese steht ihnen erst zu, wenn sie das Unternehmen verlassen.


Was wird dafür benötigt, eine GmbH zu gründen in Zug? 

Wie bereits erwähnt, ist für die Gründung einer GmbH ein Stammkapital in Höhe von 20‘000 Franken notwendig. Wollen Sie eine GmbH gründen in Zug, dann muss zudem mindestens einer der Gesellschafter seinen Wohnsitz in der Schweiz haben.

Die dritte Bedingung ist, dass ein einzigartiger Firmenname gewählt wird. Dabei haben Sie die freie Auswahl – es sei denn, der Name ist bereits vergeben. Zudem muss der Zusatz «GmbH» im Namen enthalten sein.

Darüber hinaus ist eine Reihe weiterer Schritte vonnöten. So müssen etwa die Unterschriften der Gesellschafter beglaubigt und die Gründungsakten beim Handelsregisteramt eingereicht werden. Beim gesamten bürokratischen Prozess den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht. Daher ist es empfehlenswert, sich die Unterstützung von Profis zu sichern.


Wer hilft mir dabei, eine GmbH zu gründen in Zug? 

Sie wollen eine GmbH gründen in Zug? Dann sind Sie bei NewCo genau richtig. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre GmbH zu gründen. Dabei kümmern wir uns unter anderem darum, den Firmennamen zu prüfen und die Gründungsdokumente notariell beurkunden zu lassen.


Verschiedene Pakete für die Gründung einer GmbH 

Wenn Sie uns mit der Gründung Ihrer GmbH beauftragen, können Sie aus den folgenden drei Paketen mit unterschiedlichen Leistungen wählen: 

  • GmbH Basic 

  • GmbH Plus 

  • GmbH Extra 

In allen drei Paketen sind die Notarkosten und eine persönliche juristische Beratung enthalten. Zudem formulieren wir den Zweck der GmbH und überprüfen den Firmennamen. Dies geschieht mithilfe des Zentralen Firmenindex des Bundes (Zefix). Ebenso kümmern wir uns um die notarielle Beurkundung der Gründungsdokumente und die Eintragung der GmbH in das Handelsregister.

Zusätzlich zu diesen Leistungen sind im Paket «GmbH Plus» die Unterschriftsbeglaubigung, die Versicherungsanmeldung und die MWST-Anmeldung enthalten. Das Paket «GmbH Extra» beinhaltet darüber hinaus personalisierte Statutenklauseln.

Sollten Sie als Stammkapital statt eines Geldbetrags eine Sacheinlage leisten wollen, dann ist dafür eine Bewertung notwendig. Diese wird von einem zugelassenen Revisor übernommen. Wir bieten für jedes Paket ein Pauschalangebot für die Bewertung einer Sacheinlage an. Dabei ist die Bewertung von bis zu drei Gegenständen im Preis inkludiert.


Wie läuft die Gründung einer GmbH mit NewCo ab? 

Wenn Sie mit NewCo eine GmbH gründen in Zug, dann besteht dieser Prozess aus drei Schritten.

Der erste Schritt ist die Antragsstellung. Dafür erstellen Sie zunächst ein Konto auf unserer Plattform. Anschliessend wählen Sie aus unseren drei Paketen für die Gründung einer GmbH dasjenige, das Ihre Bedürfnisse abdeckt. Geben Sie nun die Informationen ein, die für die Gründung benötigt werden. Dazu gehören beispielsweise der vorgesehene Name für die Firma sowie persönliche Angaben des beziehungsweise der Gründer.

Im zweiten Schritt treten unsere Juristen auf den Plan. Sie bereiten die Unterlagen vor, die für die Gründung der GmbH notwendig sind. Diese leiten sie dann an Sie weiter, damit Sie sie prüfen können. Sind alle Angaben korrekt, dann bitten wir Sie darum, die Unterlagen zu unterzeichnen.

Im dritten und letzten Schritt schicken Sie uns die unterzeichneten Dokumente zurück. Zudem lassen Sie uns den Nachweis über das Stammkapital zukommen. Handelt es sich um eine Bareinlage, dann muss dafür ein Sperrkonto bei einer Bank eröffnet werden. Bei einer Sacheinlage ist die Bewertung durch einen Revisor notwendig. Wie bereits erwähnt, nehmen wir uns auf Wunsch dieser Aufgabe an.

Dank der Leistungen, die in unseren Paketen enthalten sind, ersparen Sie es sich, selbst einen Notar zu beauftragen. Somit finalisieren unsere Notare die Gründungsdokumente und leiten sie schliesslich an das Handelsregisteramt weiter. Nun dauert es maximal zwei Wochen, bis die Gründung der GmbH offiziell ist.

Zusätzlich zu den Kosten, die für unsere Dienstleistungen fällig sind, muss übrigens auch der Eintrag ins Handelsregister bezahlt werden. Wie hoch die Kosten sind, hängt vom Kanton ab. Sie liegen bei rund 600 Franken. Zudem könnte es sein, dass Ihre Bank für das Sperrkonto eine Gebühr erhebt. Sollte dies der Fall sein, dann beträgt sie üblicherweise rund CHF 200.


Ist eine GmbH die richtige Rechtsform für mein Unternehmen? 

Wenn Sie eine Firma gründen wollen, dann haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen verschiedenen Rechtsformen. Wir haben Ihnen bereits verraten, welche Vor- und Nachteile eine GmbH mit sich bringt. Eventuell sind Sie sich trotzdem noch nicht sicher, ob eine GmbH die richtige Rechtsform für Ihr Unternehmen ist. Daher haben wir ein hilfreiches Tool erstellt.

Es stellt Ihnen insgesamt zwölf Fragen, deren Beantwortung Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen kann. Die Fragen drehen sich beispielsweise darum, ob Sie Personal anstellen wollen oder ob die Besteuerung ein wichtiges Kriterium ist. Auch Fragen zum Investitionsbudget oder zum voraussichtlichen Jahresumsatz werden gestellt.

Jede Frage liefert Ihnen wissenswerte Informationen. So erfahren Sie etwa, dass das Einstellen von Personal mit rechtlichen Verpflichtungen in Bezug auf Löhne und Sozialversicherungen einhergeht. Während Sie die Fragen beantworten, sehen Sie drei Balken, die sich in Abhängigkeit von Ihren Antworten füllen. Sie zeigen an, ob sich eine GmbH, eine AG oder eine Einzelfirma mehr für Sie lohnt.

Das Tool sollte jedoch nicht als rechtliche oder gesellschaftliche Beratung verstanden werden. Vielmehr dient es Ihnen dazu, sich näher über die verschiedenen Rechtsformen zu informieren. Wenn Sie alle Fragen beantwortet haben, schlagen wir Ihnen die Dienstleistungen vor, die wir auf Basis Ihrer Antworten für sinnvoll halten.

Selbstverständlich ist es ratsam, dass Sie weitere Informationen über die Vor- und Nachteile der Rechtsformen einholen. So treffen Sie eine fundierte Entscheidung, ob Sie besser eine GmbH, eine Aktiengesellschaft oder eine andere Unternehmensform wählen.


NewCo: Unterstützung bei Ihrer Firmengründung 

Wir von NewCo sind darauf spezialisiert, Firmengründern zu helfen. Wir unterstützen Sie dabei, eine Einzelfirma, eine GmbH oder eine Aktiengesellschaft zu gründen. Wir kennen uns mit den Gesetzen und Regelungen von jeder dieser Rechtsformen bestens aus. Daher wissen wir genau, welche Schritte zu unternehmen sind. Im Rahmen einer persönlichen juristischen Beratung gehen wir zudem auf Ihre individuellen Anforderungen ein.

Wollen Sie den Eintrag ins Handelsregister für eine bestehende Firma ändern lassen? Auch dann sind Sie bei NewCo richtig. Wir übernehmen diese Aufgabe gerne für Sie. Notwendig ist sie beispielsweise, wenn der Name, der Zweck oder der Sitz der Firma geändert werden soll.

Wir bieten zwei Pakete an – je nachdem, ob die Statuten geändert werden sollen oder nicht. Eine Adressänderung innerhalb der gleichen Gemeinde und die Bearbeitung der beteiligten Personen betrifft die Statuten nicht. Geht es um den Firmennamen, eine Zweckänderung oder eine Adresse in einer anderen Gemeinde? Dann handelt es sich um eine Änderung der Statuten.

Sie können auf unserer Webseite direkt den Namen des Unternehmens auswählen, für das der Handelsregistereintrag geändert werden soll. Mit wenigen Klicks bestimmen Sie, welche Änderungen vorgenommen werden sollen. Für die Beauftragung ist es allerdings notwendig, dass Sie ein Kundenkonto bei uns einrichten.

Zu unseren Dienstleistungen zählt auch eine kostenlose Rechtsberatung. Sie dauert maximal 30 Minuten und findet telefonisch statt. Sie können ganz unkompliziert online einen Beratungstermin vereinbaren.

Nutzen Sie auch unseren Marketplace. Hier finden Sie zahlreiche Sonderangebote, die Ihnen beim Voranbringen Ihrer Firma helfen. So erhalten Sie beispielsweise Rabatte für Software oder die Beschaffung von Büromaterialien. Werfen Sie einen Blick in unseren Marketplace und finden Sie Möglichkeiten zum Sparen.


Ihr Kontakt zu NewCo 

Haben Sie Fragen dazu, wie wir Ihnen dabei helfen, eine GmbH zu gründen in Zug? Oder wollen Sie mehr über unsere weiteren Dienstleistungen erfahren? Dann verwenden Sie gerne unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu schreiben. Auch telefonisch und per E-Mail sind wir für Sie da. Zudem stehen wir Ihnen persönlich in unseren Büros in Lachen und Lausanne zur Verfügung.

Verwandte Artikel
Möchten Sie mehr über Firmengründung, Rechtsformen, Buchhaltung, Steuern oder anderes erfahren? Sehen Sie sich unsere Blog-Beiträge an.
Eine GmbH gründen: die vollständige Checkliste
Eine GmbH gründen: die vollständige Checkliste
Die GmbH ist die beliebteste Rechtsform für Unternehmer in der Schweiz. Die Gründung einer GmbH ist einfach, sie erfordert ein relativ geringes Kapital und sie beseitigt die persönliche Haftung der Gründer.
Artikel lesen
Einzelfirma gründen: die vollständige Checkliste
Einzelfirma gründen: die vollständige Checkliste
Zu den beliebtesten Rechtsformen in der Schweiz. Die Einzelfirma ist nicht unbemerkt geblieben. Mehr als 15'000 Unternehmer entscheiden sich jedes Jahr für diese Rechtsform.
Artikel lesen
Vergleich der Rechtsformen: praktischer Leitfaden
Vergleich der Rechtsformen: praktischer Leitfaden
Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Unternehmen zu gründen, müssen Sie die Rechtsform wählen: Einzelfirma, GmbH oder AG - hier ein Vergleich, um die richtige Wahl zu treffen.
Artikel lesen

Gründen Sie Ihre Firma mit NewCo

Der einfachste und schnellste Weg, um eine Firma in der Schweiz zu gründen.